Telekom: Headhunter sollen neuen Chef bringen

Personalberatungsgesellschaft IFP ist vom Rosa Riesen beauftragt worden

Auf den neuen Telekom-Chef sind nun Headhunter angesetzt: Die Kölner Personalberatungsgesellschaft IFP bestätigte am Donnerstag auf Anfrage, von der Telekom mit der Kandidatensuche beauftragt worden zu sein. Mögliche Namen wollte Geschäftsführer Jörg Will allerdings nicht nennen.

„Wir bemühen uns, die Unruhe nicht noch zu verstärken.“ Telekom-Aufsichtsratschef Hans-Dietrich Winkhaus hatte kürzlich angekündigt, voraussichtlich im Dezember einen Nachfolger für den im Juli geschassten Ron Sommer präsentieren zu wollen. Die Suche gestaltet sich allerdings schwierig: Namhafte Kandidaten sagten reihenweise ab, darunter Ex-VW-Chef Ferdinand Piëch, der Post-Vorstandsvorsitzende Klaus Zumwinkel und der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Werner Müller. Der als Interimschef eingesetzte ehemalige Henkel-Chef Helmut Sihler will nach bisherigem Bekunden längstens bis Mitte Januar bleiben.

Über die Besetzung des Top-Postens wird seit Monaten spekuliert. Das Unternehmen wird derzeit von Interims-Chef Helmut Sihler geführt. Er hatte den Posten Mitte Juli nach dem Weggang von Ron Sommer maximal für sechs Monate übernommen – also längstens bis Mitte Januar. Sihler selbst hatte angekündigt, bis Ende des Jahres einen dauerhaften Nachfolger präsentieren zu wollen.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom: Headhunter sollen neuen Chef bringen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *