Tiscali: DSL-Flatrate für 19,99 Euro im Monat

Internet-Anbieter setzt Breitbandanschluss der Telekom voraus; Für Normal-User empfieht der Anbieter DSL 500-Tarif für 4,99 Euro pro Monat

Der Internet-Provider Tiscali (Börse Frankfurt: TIQ) hat neben seinen seit März verfügbaren Tarifen DSL 500, DSL 1000 und DSL 1000 nun auch eine Flatrate mit ins Portfolio aufgenommen. Demnach soll der Kunde für 19,99 Euro im Monat unbegrenzt seinen Breitbandzugang nutzen dürfen.

Fast jeder zweite Onliner interessiere sich für ein Pauschalangebot, begründet der Internet Service Provider seine Entscheidung. Doch nicht jeder benötige einen pauschalen Zugang. So verbrauche ein Anwender, der regelmäßigen E-Mails versenden wolle, surfe und sich ab und zu Musik aus dem Web lade gerade einmal 300 MByte.

Dafür preist der ISP sein seit März verfügbaren Tarif „Tiscali DSL 500“ für 4,99 Euro im Monat an. Für den Betrag erhält der User 500 MByte Freivolumen. Jedes weitere MByte schlägt jedoch mit 2,55 Cent zu Buche.

Um das Angebot nutzen zu können wird ein DSL-Anschluss der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) vorausgesetzt, der im preiswertesten Fall im Monat 33,32 Euro kostet.

Kontakt:
Tiscali Deutschland, Tel.: 089/710470 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tiscali: DSL-Flatrate für 19,99 Euro im Monat

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *