Sun verschenkt Server-Software

Der Sun ONE Application Server 7 steht in der Platform Edition zum kostenlosen Download bereit

Sun Microsystems (Börse Frankfurt: SSY) hat zwei neue Versionen seiner Serversoftware Sun ONE Application Server 7 veröffentlicht. Die Platform Edition für Solaris und Windows bietet der Konzern zum kostenlosen Download an. Die Standard Edition mit zusätzlichen Management-Werkzeugen dagegen kostet 2000 Dollar pro Server-Prozessor.

Nach Angaben des Unternehmens ist die neue Software, die für Transaktionen zwischen Client-PCs und Back-end-Datenbanken eingesetzt wird, noch enger mit den hauseigenen Java-Tools verbunden. Auch würden die Web Service-Standards Web Services Description Language (WSDL), Simple Object Access Protocol (SOAP), Electronic Business Extensible Markup Language (ebXML) sowie Universal Description, Discovery and Integration (UDDI) besser unterstützt als dies bislang der Fall war. Zusätzlich kündigte Sun an, man werde im Januar neue Versionen von HP-UX und des AIX-Betriebssystems sowie des Sun Linux kostenlos abgeben.

Sun und Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) befinden sich im Streit über die Zukunft der Web Services: Während der Konzern aus Redmond sein .Net-Konzepte durchsetzen möchte, setzt Sun voll auf die Java 2 Enterprise Edition (J2EE). Die Sun ONE-Strategie ist Bestandteil dieses Vorhabens.

Kontakt: Sun, Tel.: 089/460080 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Sun verschenkt Server-Software

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Oktober 2002 um 10:08 von Sunbath

    Und was kann ich damit machen ?
    Kann jemand mal kurz erklären, für was diese Software gut ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *