Olivetti präsentiert neuen Farb-PDA

Neuer Handheld kommt im Januar mit 206 MHz und 32 MByte RAM

Olivetti präsentiert derzeit auf der SMAU 2002 in Mailand ein neues Modell seiner PDA-Linie: Der „DV@Colour“ kommt mit Farbdisplay und integriertem 56K-Softmodem und soll ab Januar 2003 im Fachhandel erhältlich sein. Einen konkreten Preis für das Modell konnte Olivetti auf Anfrage nicht nennen, er soll sich aber um die 500 Euro bewegen.

Das Display hat laut dem Hersteller eine Auflösung von 240 mal 320 dpi. Der elektronische Assistent läuft mit dem Betriebssystem Microsoft Windows CE 4.1 und verfügt über einen Intel (Börse Frankfurt: Intel) Strongarm-Prozessor mit 206 MHz sowie einen 32 MByte RAM-Speicher. Speichererweiterungen sollen optional entweder mit Compact-Flash-Karten oder mit MMCs über zwei Steckplätze möglich sein.

Ausgestattet ist er ferner mit einer Infrarot-Schnittstelle, sodass über entsprechende Handys mobil im Web gesurft werden kann. Der 7,6 mal 10,5 mal 1,8 Zentimeter große und 170 Gramm schwere PDA wird mit einer wiederaufladbaren Lithium-Polymer-Batterie am Laufen gehalten.

Der Handheld komme mit dem Microsoft Pocket Word Textverarbeitungsprogramm, den Office-Viewer zum Lesen von Excel-, Powerpoint- und Bilddateien sowie dem Windows Media Player. Zudem gehören alle klassischen Features eines elektronischen Assistenten wie Adress- und Telefonbuch, Planer für die täglichen Aufgaben und Termine, Kalender, Uhr, Rechner und To-do-Liste zum Ausstattungsumfang.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Olivetti präsentiert neuen Farb-PDA

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *