Sony: CDU verletzt Urheberrecht

Label findet Paradie auf "Ketchup-Song" unter CDU.de gar nicht komisch

Die CDU hat vier Wochen nach der verlorenen Bundeswahl die Musikindustrie gegen sich aufgebracht: Auf der eigenen Site wird ein 219 KByte großes MP3-File angeboten, das auf dem aktuellen Hit „The Ketchup-Song“ (Aserejé) basiert. In dem 74 Sekunden kurzen Opus besingt ein Imitator mit der Stimme von Gerhard Schröder die aktuellen Steuererhöhungen. Die Parodie finden die Sony-Manager offensichtlich nicht komisch: „Die CDU nutzt unerlaubt einen Sony-Titel für Zwecke der politischen Auseinandersetzung und verletzt damit Verlagsrechte“, ließ das Label verlauten.

Man habe inzwischen rechtliche Schritte eingeleitet und eine einstweilige Verfügung beantragt. Der Titel, der seit zehn Wochen die deutschen Singlecharts anführe, sei von der CDU mit einem nicht autorisierten deutschen Text versehen und ohne Erlaubnis als „Chart-Tipp – Lied des Jahres“ auf die Website gestellt worden. Surfer könnten sich den Song anhören und downloaden, ohne dass die Genehmigung dazu bei Sony/ATV angefragt worden sei.

„In einer Zeit, in der die gesamte Musikbranche massiv durch die Verletzung von Urheberrechten im Internet bedroht ist, habe ich für das Vorgehen der CDU überhaupt kein Verständnis“, kommentierte der Geschäftsführer von Sony Music Entertainment Deutschland, Balthasar Schramm, das Vorgehen der Christdemokraten. Der eigentliche Skandal sei der „mangelnde Respekt vor geistigem Eigentum, den die CDU als eine große Volkspartei hier zeigt“. Zugleich sieht er darin ein „trauriges Zeichen für den Zustand unserer Wissensgesellschaft, von der Politiker immer gerne reden“.

Kontakt: Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Sony: CDU verletzt Urheberrecht

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. Oktober 2002 um 13:02 von Stefan Goletzke

    Von der CDU?
    Dieses zutreffende absoluzt geniale 100% korrekte Lied ist von der CDU? Ich dachte es wäre von der Gerd Show…naja egal, köntet ihr vielleicht einen genauen Link angeben?<br />
    <br />
    MfG<br />
    Stefan Goletzke<br />
    <br />
    (PS.: wenn einer das Lied hat, wäre ich sehr glücklich wenn er es mir schicken würde!)

  • Am 24. Oktober 2002 um 19:35 von mewu

    Steuersong
    Hallo Stefan,<br />
    <br />
    versuch es mal bei Kazaa mit "Steuersong".<br />
    Jetzt wird der Song natürlich die Charts stürmen.<br />
    <br />
    Mfg mewu

  • Am 24. Oktober 2002 um 21:39 von expocityvoice

    Plagiator CDU !
    Die CDU hat sich schon des öfteren

    mit Plagiaten geschmückt.

    Der geist(liche)ige Verfall ist nicht zu

    übersehen.

    Das trifft übrigens auch auf die restlichen

    Parteien zu; wenn auch in weit geringerem Ausmaße.

  • Am 25. Oktober 2002 um 9:28 von j. Specht

    Sony: CDU verletzt Urheberrecht
    Da hat wohl der Kanzler der Bosse seine ausgezeichneten Verbindungen zum Großkapital spielen lassen.<br />
    <br />
    jospe

  • Am 25. Oktober 2002 um 11:38 von Robert Meier

    Sony: CDU verletzt Urheberrecht
    mann muss es sony im musikgeschäft schlecht gehen, wenn sie sich jetzt schon über sachen aufregen durch denen ihnen nun wirklich kein schaden entsteht. oder haben die tatsächlich angst davor, dass so ein kurzes liedchen ihnen den platzt 1 in den charts weg nimmt. aber es ist schon wichtig, dass man sich darüber aufregt, um von dem unvermögen sich der veränderten marktsituationen im audiobereich anpassen zu können, abzulenken…

  • Am 27. Oktober 2002 um 18:39 von Thomas Rothe

    Wissensgesellschaft ?
    Wenn seichte Popsongs die Eckpfeiler unserer "Wissensgesellschaft" sind, dann sehe ich wirklich schwarz für Deutschland. Und solchen Hirnschmalz müssen ausgerechnet die von sich geben die zur Verdummung der Jugend nicht unwesentlich beitragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *