Yahoo will deutschen Surfern mehr Mailkomfort bieten

Unternehmen relauncht zum ersten Mal seit 1997 seine Site

Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) verpasst sich in Zeiten der Krise ein neues Kleid: Die deutsche Niederlassung hat ihre Site überarbeitet und will unter anderem für mehr Komfort beim Mailing sorgen.

Laut dem Unternehmen ist es der erste Relaunch seit fünf Jahren. Neben einer vermehrten Verwendung von Grafiken seien insbesondere die Umsetzung einer nutzerfreundlichen Navigation im Vordergrund gestanden. Neu ist die Möglichkeit, sich über die Anmeldung den aktuellen Status des persönlichen Assistenten anzeigen zu lassen. In einem einheitlichen Design erhielten Nutzer auf der Homepage Zugang zu den Funktionen: Mail, Adressbuch, Kalender und Notizblock.

„Prominent sichtbare Ordner“ sollen die schnelle Orientierung ermöglichen. Mit der Funktion „Quickimport“ im Adressbuch könnten gespeicherte Mails durchsucht und gefundene Adressen auf Wunsch in das Adressbuch übernommen werden, so Yahoo. Schon beim ersten Lesen werde auf Wunsch die Absenderadresse durch einen einzigen Klick in das Adressbuch integriert.

Außerdem sei der „Marktplatz“ mit „Aktuelle Nachrichten“ und „Unterhaltung“ zu einem Bereich zusammengefasst worden, in dem Nutzer neben den Informationen zu den neusten Angeboten auch die entsprechenden News aus Politik und Unterhaltung erhalten.

Kontakt:
Yahoo, Tel.: 089/231970 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo will deutschen Surfern mehr Mailkomfort bieten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *