Digitalkamera mit 1,3 Megapixel für 129 Euro

Aipteks Pocket DV II soll sich auch als digitale Videokamera oder Webcam einsetzen lassen und über 16 MByte RAM verfügen

Aiptek hat seine Digitalkamera „Pocket Cam DV“ nach eigenen Angaben komplett überarbeitet. Die neue Budget-Kamera „Pocket DV II“ soll nun statt VGA-Auflösung (307.000 Pixel) rund 1,3 Bildpunkte mit seinem neuen CCD-Sensor abbilden können.

Der Otto-Versand wirbt zwar derzeit auf seiner Site für das aktuelle Modell mit einem Preis von 99 Euro, dahinter steht jedoch noch das Vorgängermodell. Der Online-Shop WTN-Online bietet aktuelle Pocket Cam DV II für 129 Euro an. Die Kamera soll als digitale Videokamera oder Webcam („.avi“) in VGA-Qualität zehn Bilder pro Sekunde schießen. Bei minderer Qualität (QVGA und QSIF) sind allerdings laut den Angaben auch bis zu 30 Bilder pro Sekunde möglich.

Fotos im „.jpg“-Format soll der Neuling in 640 mal 480 (VGA) oder mit 1280 mal 1024 Pixel (SXGA) auf dem 16 MByte großen internen Speicher ablegen können. Demnach passen entweder 20 hochauflösende oder 80 VGA-Fotos auf den Speicher. Der Hersteller hat dem Anwender der 6,7 mal 8,1 mal drei Zentimeter großen Digicam jedoch die Möglichkeit gegeben, das Modell mit einer bis zu 512 MByte großen Compact-Flash Karte über den Slot an der Kamera aufzumöbeln. Mit dem größten Speicherriegel sollen sich dann passable 120 Minuten bewegte Bilder aufnehmen lassen.

Zudem verfüge die Kamera über ein eingebautes Mikrofon. Weitere Features sind ein Zehn-Sekunden-Selbstauslöser, NTSC- und PAL-Support, TV-Ausgang sowie ein 1,4 Zoll-Farbdisplay. Die Bilddaten kann der Anwender via USB-Anschluss auf den Rechner laden.

Pocket DV II

Die Pocket DV II von Aiptek ist mit 1,3 Megapixel aufgestattet und durch CF-Speicher mit bis zu 512 MByte ausgestattet werden (Foto: Aiptek)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Digitalkamera mit 1,3 Megapixel für 129 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Oktober 2002 um 17:00 von GhostWriter

    CCD vs. CMOS
    Also bei Otto ist in der Kamera, im Gegensatz zum ZDNet Beitrag, noch immer ein CMOS Sensor, womit die Bildqualität das größte Gegenargument für diese Kamera bleiben wird.<br />
    Mit CCD wäre es ein echtes Superschnäppchen geworden. Schade.<br />
    <br />
    ;-)<br />
    <br />
    GW

  • Am 21. Oktober 2002 um 20:09 von 3st

    1,3 Pixel-Kamera – neuer Negativrekord :-)
    Manchmal wären Größenordnungs-Vorsilben doch angebracht, so z.B. hier im ersten Absatz der Meldung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *