HP bringt Power-Notebook mit 2,2 GHz P4-M in die Regale

2,7 Kilogramm schweres Evo N800w soll es ab 3739 Euro geben

Hewlett-Packard (Börse Frankfurt: HWP) hat mit dem „Compaq Evo N800w“ ein leistungsfähiges Notebook vorgestellt. Der 2,7 Kilogramm schwere tragbare Rechner kommt entweder mit einer zwei oder 2,2 GHz Intel (Börse Frankfurt: INL) P4-M CPU und ist mit 512 KByte L2-Cache ausgestattet. Der Hersteller richtet den Laptop hauptsächlich an Kunden, die viel Rechen- und Grafikleistungen verlangen. Das lässt sich der Hersteller auch mit mindestens 3739 Euro in der Grundausstattung bezahlen.

Der Neuling, der ab sofort erhältlich ist, soll mit einem 15-Zoll TFT-Bildschirm versehen sein, der eine Auflösung von maximal 1600 mal 1200 Pixel darstellen kann. Für eine entsprechende Pixelbewegung sorge die ATI Mobility Fire GL 9000 mit 64 MByte VRAM.

Weitere Features sind zwei Bildschirm-Ports, zwei USB 2.0-Interfaces, eine Multi-Bay für einen zweiten Akku sowie in der Standardausführung 256 MByte DDR-SDRAM (maximal 576 MByte), eine 30 bis 60 GByte Festplatte sowie ein internes 56 KBit-Modem, Soundkarte, S-Video-Out und 10/100 Ethernet. Außerdem soll der Laptop einen PC Card-Slot, Lautsprecher sowie optional ein DVD/CD-RW-Brenner, DVD- oder CD ROM-Laufwerk bieten.

ZDNet hat in einem ausführlichen News-Report die Nachrichten zur Fusion sowie die Links auf die wichtigsten Seiten der Gegner und Befürworter gesammelt.

Compaq Evo N800w

Tragbare Rechenpower: HPs „Compaq Evo N800w“ (Foto: HP)

Kontakt:

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP bringt Power-Notebook mit 2,2 GHz P4-M in die Regale

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *