Durchbruch der 3 GHz-Schallmauer: P4 Titan 667-Serie

Gigabytes GA-8PE667 Ultra mit Intels 845PE-Chipsatzes für Pentium 4-Prozessoren ab 3,06 GHz

Gigabyte Technology hat das Mainboard GA-8PE667 Ultra für Pentium 4-Prozessoren mit Hyper-Threading-Technologie ab 3,06 GHz angekündigt. Es soll zeitgleich mit dem Intel-Chipsatzes 845PE ausgeliefert werden, der auch die wichtigste Komponente der Platine darstellt. Das Board unterstützt aller DDR-Speichersorten, RAID (0,1), ATA133 und USB 2.0.

Durch einen Promise-20276-Controller-Chip beherrsche das GA-8PE667 Ultra nicht nur RAID 0 (Data Striping), sondern auch die RAID 1(Data Mirroring)-Funktion. Es biete zwei zusätzliche UDMA-ATA-133/100-Ports, die den Anschluss weiterer ATAPI-Geräte gestatten.
Dazu gehören CD-ROM-, CD/RW-, DVD-ROM- oder DVD-RAM-Laufwerke.

Der für Windows WHQL-zertifizierte NEC USB-2.0-Controller-Chip offeriere sechs USB-2.0-Anschlüssen, die vom Intel ICH4 bereitgestellt werden. Zusätzlich stehen laut Gigabyte vier USB-2.0-Anschlüssen über den Onboard-NEC-Controller zur Verfügung. Zusätzlich bietet die integrierte Intel Pro/100-Netzwerkverbindung eine Anschlussmöglichkeit für Breitbandgeräte.

Die Hauptspezifikationen im Überblick:

  • Sockel 478 für den Intel Pentium 4-Prozessor mit Hyper-Threading-Technologie
  • Intel 845PE
  • FSB 533/400MHz
  • DDR 266/333-Speicherunterstützung
  • IDE RAID (0,1)
  • zehn USB-2.0-Anschlüsse
  • Intel PRO/100-Netzwerkverbindung
  • Realtek AC

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Durchbruch der 3 GHz-Schallmauer: P4 Titan 667-Serie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *