Das neue Red Hat-Linux als Windows-Ersatz

Der größte Distributor der USA will nach den Servern nun die PCs der Anwender erobern

Red Hat, der größte Linux-Anbieter der USA, hat heute seine neue Distribution Red Hat Linux 8.0 vorgestellt. Das Betriebssystem ist offiziell für den Einsatz im privaten Bereich und kleinen Unternehmen bestimmt. Das Open Source-Betriebssystem konnte sich bislang nur auf Servern etablieren, doch die neue Software soll auch auf Firmen- und Privat-Rechnern den Durchbruch schaffen.

Red Hat Linux 8.0 kombiniert verschiedene Linux-Technologien und bietet mit unter dem Namen „Bluecurve

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Das neue Red Hat-Linux als Windows-Ersatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *