Plus: PDA mit GPS-System für 777 Euro

Discounter bringt außerdem Digicam für 369 Euro

Der Discounter Plus hat ab heute in seinem Online-Shop und ab kommenden Montag in seinen Filialen wieder zwei digitale Schnäppchen im Angebot: Zum einen gibt es ein Bundle aus Toshibas PDA e330 und der Navigations-Software „Mobile Navigator PDA“ für 777 Euro – der Preisvorteil soll laut Plus bei 421 Euro liegen. Außerdem ist eine Digicam mit vier Megapixeln für 369 Euro zu haben.

Den PDA bietet Toshiba selbst für derzeit 599 Euro an, die Software kostet nochmals knapp 600 Euro. Für Notebooks ist das Produkt bereits ab 380 Euro erhältlich. Der PDA ist mit Intels (Börse Frankfurt: INL) PXA 250 mit 300 MHz, 64 MByte SDRAM und 32 MBYte Flash-ROM sowie einem Bildschirm mit einer Diagonale von 3,5 Zoll ausgestattet, der die Inhalte mit 240 mal 320 dpi widergibt. Zur Software gehört Pocket Word, -Excel, -Internet-Explorer und Windows 2002 für Pocket-PC.

Die Digicam ist mit einem dreifach optischen und zweifach digitalem Zoom ausgestattet. Die Bilder können auf einem 1,6-Zoll-TFT betrachtet und auf einer 32 MByte fassenden Compact Flash-Karte abgespeichert werden. Die Belichtungszeiten liegen bei einer bis 1/2000 Sekunde. Die Bilder können per USB auf den Rechner übertragen werden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Plus: PDA mit GPS-System für 777 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Oktober 2002 um 15:58 von jürgen schipanski

    Murks vom Discounter
    Betr. Pda mit Navigations- Set Angebot des Discounter Plus

    Hallo

    Ich habe mir am ca 7.10.2002 das Angebot Pda mit Navigations- Set des Discounter Plus gekauft , und war damit zufrieden etwa 2 Stunden lang . Dann funktionierte die Navigation nicht mehr ,das Gerät fand die GPS Mouse nicht .

    Tausch ich es halt um habe ich gedacht ,ging auch problemlos ,aber nach einiger Zeit trat der selbe Fehler auf.

    Dann versuche ich es bei der Hotline von Navigon ,freundlich aber hilflos !

    Warscheinlich ein Treiber Problem ,wurde mir gesagt , man Arbeite da ran …..!

    Dann habe ich Navigon und Plus eine Mail gesandt und ein bisschen im Internet gesucht.

    Antworten habe ich bis heute nicht bekommen ,aber in einigen Foren wurde ich fündig.

    Dort suchen die Besitzer des „Plus Paketes „ nun Rat und Treiber .

    Der Treiber hat sich wohl als Problem heraus gestellt.

    Und so warten wir auf DEN TREIBER!

    Da hat man wohl mit „heisser Nadel „ was zusammen geschustert ,nicht getestet, aber schnell auf den Markt geschmissen.

    König Kunde wird da wohl zum Versuchskaninchen.

    Ich hoffe es haben sich schon mehrer Versuchskaninchen bei ihnen gemeldet und sie sind auch der meiner Meinung das so ein Geschäftsgebaren veröffendlich gehört.

    Vielleicht sind die Firmen ihnen gegenüber auskunftsfreudiger.

    Mit freundlichen Grüssen

    Jürgen Schipanski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *