Mobilcom schafft heute Klarheit über Entlassungen

Unternehmen legt in wenigen Stunden seinen Sanierungsplan vor

Für die rund 5500 Beschäftigten des Telefonunternehmens Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) schlägt heute die Stunde der Wahrheit. Nach Gesprächen zwischen Vorstand und Betriebsräten soll am Nachmittag in Büdelsdorf der Sanierungsplan für das Unternehmen vorgestellt werden.

Firmenchef Thorsten Grenz hatte zunächst von einigen hundert Stellenstreichungen gesprochen, doch Presseberichten zufolge drohen mehr als 1000 Entlassungen. Mobilcom war durch den Rückzug des Großaktionärs und Hauptfinanziers France Télécom Anfang September in die Krise geraten.

Eine Soforthilfe des Bundes in Höhe von 50 Millionen Euro hat das Unternehmen bereits erhalten. Weitere Überbrückungskredite hängen jedoch davon ab, ob France Télécom den Vertrag über die Finanzierung des UMTS-Netzes doch noch erfüllen wird.

ZDNet liefert in einem Spezial Aktuelles und Hintergründe zur Mobilcom-Krise.

Kontakt: Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom schafft heute Klarheit über Entlassungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *