Pädophiler Lehrer per Chat geschnappt

Dank US-Ermittlern soll 28-jähriger Franzose bald vor Gericht

Bei einem Internet-Chat mit einer verdeckten Ermittlerin aus den USA ist der französischen Justiz ein pädophiler Lehrer ins Netz gegangen. Wie sein Anwalt Régis Pawlik am Donnerstag sagte, hatte sich die US-Ermittlerin gegenüber dem 28-jährigen Franzosen in einem Web-Diskussionsforum als 15-Jährige ausgegeben und ihn anschließend angezeigt.

Er soll im kommenden März im ostfranzösischen Metz wegen der Verbreitung pädophiler Bilder vor Gericht gestellt werden. Nach Angaben Pawliks soll der Lehrer fünf Fotos pädophilen Inhalts an Nutzer des Web-Forums verschickt haben; insgesamt wurden auf der Festplatte seines Rechners sieben dieser Bilder gefunden. Vor dem Prozess sollen demnach zunächst psychiatrische Gutachten des Mannes eingeholt werden.

Der Beschuldigte hatte im vergangenen Schuljahr in einem Gymnasium im ostfranzösischen Departement Moselle unterrichtet und lebt inzwischen in Südfrankreich.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pädophiler Lehrer per Chat geschnappt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *