Online-Routenplaner boomen

Sites verzeichnen Zuwachs binnen Jahresfrist von über 300 Prozent

Online-Routenplaner boomen auch in Zeiten der Krise: Laut den neuesten Zahlen von Nielsen-/Netratings konnten die Routenplaner in Europa wie multimap.com und streetmap.co.uk in Großbritannien, mappy.com in Frankreich, map24.com in Deutschland und karthotellet.com in Schweden die Zahl der Besucher in den letzten zwölf Monaten um knapp 300 Prozent steigern.

Damit zählen die auskunftsreichen Seiten zu den am stärksten wachsenden Internet-Segmenten in Europa. Laut der Untersuchung haben 2,5 Millionen Einzelnutzer die Routenplaner im Oktober 2001 besucht, im Juli 2002 lag diese Zahl bei 7,1 Millionen.

Unter den Top 3 in Deutschland konnte laut der Analyse map24.com den höchsten Besucheranstieg von Home-Usern verzeichnen – er lag bei 322 Prozent. Stadtplan.net generierte im August 2002 mit 188 Prozent fast drei mal sovie Besucher wie im August des Vorjahres. Der Marktführer Falk.de soll hingegen nur einen Besucheranstieg von 39 Prozent vermelden können.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Online-Routenplaner boomen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *