Beta von United Linux 1.0 steht zum Download bereit

United Linux, der Zusammenschluss von SCO (früher: Caldera), Conectiva, Suse und Turbolinux, hat die Betaversion von United Linux 1.0 zum kostenlosen Download ins Netz gestellt.

Der Vice President of Development bei Suse, Markus Rex, hatte kürzlich gegenüber ZDNet erklärt: „Die Entwicklung findet in Nürnberg statt. Unsere Partner erledigen die länderspezifischen Anpassungen.“ Die ersten Produkte auf Basis des OS werden laut Suse-Sprecher Christian Egle im November auf den Markt kommen.

United Linux hat sich zum Ziel gesetzt, Linux für Großunternehmen und Endkunden interessanter zu machen. Die Allianz war im Mai dieses Jahres angetreten, um den Kardinalfehler der Unix-Welt zu vermeiden: die Fragmentierung der verschiedenen Betriebssystem-Versionen. Sie unterstützt die Linux-Standards LSB, Li18nux sowie GB18030 und ermöglicht die Installation in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch, Ungarisch und Chinesisch.

Download: United Linux 1.0 Beta

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von United Linux 1.0 steht zum Download bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *