Kabelanschlüsse könnten teurer werden

Deutsche Telekom angeblich vor Preisschritt

Die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) will einem Zeitungsbericht zufolge die Gebühren für Kabelanschlüsse deutlich erhöhen. Die Preise sollten um bis zu einem Euro je Anschluss und Monat steigen, berichtete die „Bild“-Zeitung am Mittwoch.

Bisher werden dem Bericht zufolge etwa für einen Einzelnutzervertrag 13,34 Euro im Monat berechnet. Durch die Gebührenerhöhung erhofft sich die Telekom laut „Bild“-Zeitung neben höheren Einnahmen vor allem auch einen besseren Preis beim geplanten Verkauf ihres Kabelnetzes.

Der Konzern ist auf die Einnahmen angewiesen, um seinen Schuldenberg abzubauen. Die T-Aktie dümpelt seit einigen Tagen wieder deutlich unter der Marke von zehn Euro – Anfang 2000 waren für das Papier noch über 100 Euro zu zahlen.

ZDNet bietet einen News-Report zur Übernahme des Fernsehkabels für zehn Millionen deutschen Haushalte durch den amerikanischen Medienkonzern Liberty.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kabelanschlüsse könnten teurer werden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *