T-Mobile führt Video Messaging ein

Neuer Dienst ermöglicht den Versand bewegter Bilder via Handy mit dem Nokia 7650

T-Mobile bietet seinen Kunden den Versand von kurzen Videosequenzen via Handy. Kurze Filme können als E-Mail oder zukünftig per MMS übermittelt werden. Der Preis für die Übertragung einer Video Message mit einer Größe von 95 KByte beträgt für den Absender im Tarif GPRS Profi – sofern das Volumenbudget aufgebraucht ist – 0,29 Euro. Bei GPRS Profi ist im monatlichen Grundpreis von 9,95 Euro ein MByte Datenvolumen enthalten.
Beim Versand der Videobotschaft an einen PC-Nutzer zahlt der Empfänger die Kosten für den E-Mail Abruf.

Das erste und bislang einzige Handy, mit dem das neue Angebot genutzt werden kann, ist das Nokia 7650. Voraussetzung ist die Installation einer Video Messaging-Software. Für das Abspielen der Video Message samt Anhängen am PC benötigt der Empfänger natürlich einen entsprechenden Media-Player.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Mobile führt Video Messaging ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *