Tschibo: Notebook für 1379 Euro angekündigt

Notebook kommt am Freitag und ist mit mobilen AMD-CPU, 40 GByte-Festplatte, 14 Zoll-TFT und 384 MByte Arbeitsspeicher ausgestattet

Der Kaffeeröster Tchibo hat für kommenden Freitag ein Notebook für 1379 Euro angekündigt. Während sich auf der Internet-Site des Bohnen-Verkäufers noch nichts finden lässt, sickerten jetzt bereits Details zu dem Gerät durch. Demnach wird der Laptop mit einem AMD Mobile Athlon XP 1800+, einer 40 GByte Festplatte und 14 Zoll TFT-Display ausgestattet sein. Der Arbeitsspeicher ist im Vergleich zu anderen Discounter-Angeboten mit 384 MByte Arbeitsspeicher größer, allerdings handelt es sich hier um normale SDRAMs und nicht schnellere DDR-SDRAMs.

Weitere Features des tragbaren Rechners sollen ein DVD/CD-RW Combo-Laufwerk, Floppy, 10/100 MBit/s Ethernet-Anschluss sowie 56 KBit-Modem sein. Die Pixel auf dem Display beschleunigt der Grafikchip S3 Savage 4. Der GPU können bis zu 32 MByte des Arbeitsspeichers zur Verfügung gestellt werden. Laut Tschibo soll man mit dem Gerät bis zu drei Stunden netzunabhängig arbeiten können.

Besonderheiten des 2,9 Kilogramm schweren Notebooks sind ein Firewire-Interface und PCMCIA-Steckplatz. Auf dem Gerät ist Windows XP Home vorinstalliert, ebenso wie Works Suite 2002, Power Cinema sowie das Brennprogramm Nero 5.5.

Kontakt: Tchibo Deutschland, Tel.: 01805/8090 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Tschibo: Notebook für 1379 Euro angekündigt

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. September 2002 um 15:29 von Torben Hinrichs

    Discount Notebooks…
    …erst Lidl, jetzt Tschibo! Und wann kommt Aldi?<br />
    Erwarte sehnlichst das Aldi Notebook!<br />
    Dann aber hoffentlich mit einem besseren Grafikchip!!!! Bitte…

  • Am 20. September 2002 um 8:25 von Stafan Ahlgrens

    Tschibo??!!?? Sie meinen doch sicherlich "Tchibo"???
    Da die Herrschaften von ZD-Net noch nicht einmal wissen, wie Europa’s größter Kaffeeröster richtig heißt, da wundert’s mich schon, daß sie über dessen Notebook-Aktions-Aktivitäten berichten!!<br />
    <br />
    Na ja, auch diese Herrschaften werden begreifen, daß da innerhalb kürzerster Zeit wieder Unmengen den Besitzer wechseln und da das Angebot sicherlich nicht unattraktiv ist, könnte vielleicht auch der Schreiber dieses Artikels in die Lage versetzt werden, diesen oberst-peinlichen mehrfachen Schreibfehler zukünftig zu vermeiden.

  • Am 20. September 2002 um 9:24 von Tobis Richtsteig

    Re: Tschibo? Sie meinen doch sicher Tchibo
    Ganz schlauer Zwischenruf, wirklich. Dafür gibts ja das Internet, dass man jeden Fehler gleich monieren kann, ohne erst ein Pädagogik-Studium durchziehen zu müssen. <br />
    <br />
    Sympathisch daran ist, dass das Oberelehrerhafte gleich wieder entschärft wird, in der (absichtlichen?!) Fehl-Schreibung des eigenen Namens. <br />
    <br />
    Danke schön!

  • Am 23. September 2002 um 6:49 von Guido Huppertz

    Tchibo-Notebook
    Ich hab’s gekauft!<br />
    Erster Eindruck: gut und preiswert!<br />
    Letztlich ist das "Cytron-Tchibo-Edition-Notebook" ein "Medion-Notebook" (mit Medion-Handbuch und Software-Paket auf WinXP-2002).<br />
    Wenn jetzt die Linux-Installation noch reibungslos klappt, bin ich restlos zufrieden ;-)

  • Am 14. Oktober 2002 um 8:26 von 031161

    Aldi Notebook
    Ich habe das Gerät gekauft,finde es supper.Nur, kann Shaered Memory nachteilig sein?<br />
    Wo gibtg es die Dockingunit?

  • Am 3. November 2002 um 16:56 von Simon

    Netzwerkkarte
    Leider hat sich die Netzwerkkarte, die hier OnBoard war, als Flop herausgestellt. Irgendwie haben sich die Pins nach kurzer Nutzung so verbogen, dass keine Netzwerkverbindung mehr möglich ist.<br />
    Dumm… Hat einer eine Idee, wie ich das ohne dem lahmen Support wieder hinbekomme?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *