B2B-Umsatz: 2219 Milliarden Euro bis 2006

Forrester: "Bereits 2004 werden zehn Prozent des gesamten Umsatzes in der EU-Wirtschaft via Internet erzielt"

Während der Verbraucher aufgrund von Existenzängsten nur zögerlich kauft und die Wirtschaft hier lahmt, rechnet der Analyst des Marktforschungsinstituts Forrester, David Metcalfe, für das kommende Jahr im B2B-Segment mit einer deutlichen Zunahme des Geschäfts. Im vergangenen Jahr wurden in der EU via Web Waren im Wert von 77 Milliarden Euro gehandelt.

Besonders die Branchen Chemie und Logistik werden laut der jüngsten Studie in Europa boomen. Metcalfe ist sehr optimistisch und rechnet mit einem Online-Umsatz der westeuropäischen Wirtschaft bis 2006 von 2219 Milliarden Euro.

Bereits 2004, so rechnet der Analyst, werden zehn Prozent des gesamten Umsatzes in der EU-Wirtschaft via Internet erzielt. Anders als beim Geschäft mit dem Endkunden, sieht die Studie für den Handel mit Geschäftskunden (Business-to-Business, B2B) eine glänzende Zukunft. Noch vor der Lebensmittel- und Chemiebranche sollen Europas Autobauer 2006 den höchsten Umsatz online machen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu B2B-Umsatz: 2219 Milliarden Euro bis 2006

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *