Treue Consors-Aktionäre sollen Barabfindung erhalten

Die Höhe der Barabfindung will die französische Geschäftsbank BNP Paribas noch prüfen

Der Discount Broker Consors (Börse Frankfurt: CSO) will seinen restlichen treuen Aktionären nach der Übernahme durch die französische Geschäftsbank BNP Paribas eine Barabfindung anbieten. Wie Consors am Dienstag mitteilte, beschloss dies das Pariser Institut, das mittlerweile 95 Prozent an der deutschen Internet-Bank hält.

Die Höhe der Barabfindung werde derzeit noch geprüft. Consors wurde von den Franzosen aufgefordert, zur Vorbereitung des so genannten Squeeze-Out eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen. BNP Paribas hatte Consors im Juli endgültig übernommen.

Davor hatte sich der Online-Broker mehrheitlich im Besitz der Hofer Schmidt Bank befunden, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten war. Zusammen mit der Online-Tochter von BNP Paribas bildet Consors unter dem neuen Namen Cortalconsors den größten Online-Broker Europas.

Kontakt: Consors, Tel.: 01803/252511 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Treue Consors-Aktionäre sollen Barabfindung erhalten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *