Berlin drängt Paris zu weiterem Engagement bei Mobilcom

Müller geht von "bankenüblichen" Krediten an Unternehmen aus

Die Bundesregierung drängt die französische Regierung zu einem weiteren Engagement von France Télécom bei Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB). Am Montagmorgen habe ein erstes Gespräch zwischen dem Bundeskanzleramt und dem Elysée-Palast des französischen Präsidenten Jacques Chirac stattgefunden, teilte Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) in Berlin mit. Die Bundesregierung werde die Bemühungen von Mobilcom um eine „angemessene Regelung“ unterstützen. Er gehe davon aus, dass auch die französische Regierung an einer Einigung interessiert sei, sagte Schröder. Der französische Telefonriese ist mehrheitlich in Staatsbesitz.

Der Kurs von Mobilcom stieg am späten Vormittag auf 3,37 Euro. Damit verdreifachte sich der Wert der Aktie. Mit der Vermittlung zwischen Mobilcom und dem Großaktionär France Télécom wurde nach Angaben Schröders der ehemalige Thyssen-Chef Dieter Vogel beauftragt. Vogel ist Mitglied des Aufsichtsrats von Mobilcom. Schröder betonte, dass Mobilcom notfalls „hohe Schadensersatzansprüche“ gegen France Télécom habe. Auch Bundeswirtschaftsminister Werner Müller (parteilos) wies erneut darauf hin, dass France Télécom „in einem sehr belastbaren Vertrag“ den Ausbau des UMTS-Netzes zugesichert habe.

Die Bundesregierung hatte am Sonntag einen Überbrückungskredit in Höhe von 400 Millionen Euro für Mobilcom vermittelt. Er wird von der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Landesbank Schleswig-Holstein bereitgestellt. Damit konnte die Insolvenz der 5500 Mitarbeiter zählenden Firma abgewendet werden, die durch den Rückzug des Großaktionärs France Télécom in eine akute Finanzkrise geraten war.

Schröder und Müller betonten, dass es sich nicht um staatliche Hilfen für das Büdelsdorfer Unternehmen handele. „Es geht nicht um Beihilfen zu Lasten öffentlicher Haushalte“, sagte Schröder. Müller sagte, er gehe davon aus, dass es sich um einen „bankenüblichen“ Kredit handele. Die KfW prüfe die Bedingungen noch. Er rechne aber nicht damit, dass die KfW keine Sicherheiten vom Staat für den Kredit verlangen werde.

Kontakt: Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Berlin drängt Paris zu weiterem Engagement bei Mobilcom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *