Großeigner von Polens größter Mobilfunkfirma in Insolvenz

PTC muss sich nun ganz auf Vivendi und Deutsche Telekom stützen

Beim polnischen Mobilfunkmarktführer PTC ist einer der drei Großeigner pleite gegangen. Wie das Unternehmen Elektrim in Warschau mitteilte, stellte es am Freitag Insolenzantrag. Elektrim ist seit Monaten in finanziellen Schwierigkeiten. Anfang September hatte das Unternehmen angekündigt, es sei nicht in der Lage, Schulden über 440 Millionen Euro zum vereinbarten Zeitpunkt zurückzuzahlen.

Elektrim hält zusammen mit dem französischen Medienkonzern Vivendi über ein Joint-venture 51 Prozent an PTC. Mit 45 Prozent ist die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) weiterer Großeigner an dem Mobilfunkunternehmen. Elektrim und die Telekom liefern sich einen Dauerstreit über die Verteilung der Mehrheitsverhältnisse bei PTC.

PTC hat in Polen mit 4,2 Millionen Kunden einen Marktanteil von 36 Prozent. Der Wert des Unternehmens liegt bei rund drei Milliarden Euro.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Großeigner von Polens größter Mobilfunkfirma in Insolvenz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *