Computerwurm lockt mit dem 11. September

Infektiöse Software ist jedoch fehlerhaft

Ein neuer Computerwurm lockt mit dem WTC-Anschlag von vor einem Jahr. Der bei Symantec (Börse Frankfurt: SYM) als W32.Chet@mm geführte Erreger ist gestern erstmals aufgetaucht und trägt als Betreff „All people!!“. Als Absender gibt der 26.628 Bytes große Wurm „main@world.com“ an. Angehängt ist die Software „11september.exe“. Sein Schadenspotential besteht in der massenhaften Weitergabe seiner selbst via Outlook.

Betroffen sind wie üblich Anwender von Windows 95, Windows 98, Windows NT, Windows 2000, Windows XP und Windows Me. Nichts zu befürchten haben wieder die Nutzer von Mac OS, Unix und Linux.

Laut McAfee kommt der Wurm vermutlich aus Russland. Der Hersteller teilte zudem mit, dass der Code des Wurms fehlerhaft sei: Nicht immer klappt der massenhafte Weiterversand. Laut Symantec sind bis heute Morgen weltweit weniger als 50 Infektionen gezählt worden.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computerwurm lockt mit dem 11. September

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *