Maxtor stellt 320 GByte EIDE-Festplatte vor

Laufwerke drehen sich mit 5400 RPM und 7200 RPM und werden mit ATA-133- und SATA-Interface auf den Markt kommen

Maxtor hat mit den Modellen Maxline II und Maxline Plus II zwei neue ATA-133- beziehungsweise SATA-Festplatten angekündigt. Der Massenspeicher Maxline II soll Speicherkapazitäten von bis zu 320 GByte bieten und ist für den dauerhaften Servereinsatz konzipiert, so der Hersteller. Das Laufwerk dreht die Platter mit bis zu 5400 Umdrehungen pro Minute und soll eine Mean Time To Failure (MTTF-)-Rate von mehr als eine Million Stunden erreichen.

Rund 7200 Umdrehungen pro Minute spinnt die Maxline Plus II ihre Speicherplatten. Bis zu 250 GByte sollen auf diese Festplattenserie passen. Mit UltraATA/133-Schnittstelle versehene Geräte sollen Datentransferraten von bis zu 133 MByte pro Sekunde schaffen. Maxtor will in beiden Massenspeicher-Familien künftig auch Serial ATA-Interfaces einsetzen, die maximal 150 MByte pro Sekunde Datentransferrate erreichen können.

Laut dem Hersteller sind geringe Stückzahlen der beiden Festplatten ab sofort für Systemintegratoren verfügbar. Die Massenproduktion laufe dagegen im vierten Quartal an. SATA-Geräte sollen im größeren Umfang ab ersten Quartal 2003 verfügbar sein. Einen Preis nannte der Hersteller jedoch nicht.

Kontakt:
Maxtor, Tel.: 089/96241919 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Maxtor stellt 320 GByte EIDE-Festplatte vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *