Sonys bringt Bluetooth-Digicam

Cybershot DSC-FX77 kommt im November für 700 Euro

Der japanische Elektronikkonzern Sony (Börse Frankfurt: SON1) hat zwei neue Digitalkameras namens DSC-F77 und DSC-FX77 für November angekündigt. Beide Modelle sind 7,1 auf 9,2 auf 2,4 Zentimeter groß und mit einem vier Megapixel Super HAD CCD ausgestattet. Die DSC-FX77 biete als angeblich erstes Gerät seiner Art die Möglichkeit einer kabellosen Übertragung von Bild- und Tondaten via Bluetooth-Schnittstelle.

Das Design der Kamera sei geprägt durch ein rotierendes Carl Zeiss Distagon. Das Objektiv lasse sich in einem Winkel von 0 bis 300 Grad drehen. Das Farb-LCD sei 1,5 Zoll groß, die Festbrennweite betrage 37 Millimeter. Wähle der Anwender eine kleinere als die maximale Auflösung, könne er ohne Verlust an Schärfe bis zu 3,4-fach zoomen. Bei einer Bildgröße von 1600 auf 1200 Pixel werde daraus eine Brennweite von 37 bis 52 Millimeter, umgerechnet auf das Kleinbildformat.

Bei DSC-F77 und DSC-FX77 ist eine multifunktionale Dockingstation mit USB- und AV-Kabel im Lieferumfang enthalten. Die DSC-F77 wird zudem mit einem Infolithium Akku NP-FC10, einem Ladegerät AC-LS1, einem 16 MByte Memory Stick, sowie diverser Software ausgeliefert. Weiteres Zubehör wie ein aufsteckbarer Weitwinkel-Vorsatz kann nachgekauft werden. Die DSC-F77 wird voraussichtlich mit 600, die DSC-FX77 mit 700 Euro zu Buche schlagen.

DSC-FX77
Digicam mit Bluetooth-Schnittstelle: DSC-FX77 (Foto: Sony)

Kontakt: Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sonys bringt Bluetooth-Digicam

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *