Filmkarriere per Anruf kann schnell teuer werden

Verbraucherschützer warnen vor unseriösen 0190er-Hotlines

Ein Anruf bei Anbietern von Nebenverdienst-Jobs kann horrende Telefonkosten verursachen. Die Verbraucherzentrale Berlin warnte vor Zeitungsanzeigen, in denen Darsteller für Fernsehserien oder Musicals gesucht werden.

Mit dem Traum von der Filmkarriere im Hinterkopf müssen die Interessenten dann meist eine teure 0190er-Nummer wählen, bei der von der ersten Sekunde an bis zu 60 Euro fällig werden. Auch bei Inseraten für Filmtiere, besondere Fahrzeuge sowie ausgefallene Drehorte sei Vorsicht geboten. Der Trick liegt den Verbraucherschützern zufolge in den Angaben zu den Kosten der Hotlines.

Dabei würden die Anrufer durch Angaben wie „Sprachgesteuertes Menü 0,93 Euro pro Minute Berechnung folgt im Stunden-Takt“ getäuscht. Das heißt nämlich im Klartext, dass ab der ersten Sekunde der gesamte Stundenbetrag fällig wird, in diesem Fall also 55,80 Euro.

Wer sich in der Hoffnung auf Starruhm auch von solchen Preisen nicht vom Anruf abhalten lasse, sei zudem meist auf dem Holzweg, betonten die Verbraucherschützer. Denn Anbieter, die mit solch „miesen Maschen“ arbeiteten, seien in der Regel unseriös und hätten keine Karriere im Fernsehen oder beim Film zu bieten.

Erst vor kurzem hat die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) ihren Schutz vor Dialern und anderen teuren Rufnummern nach eigenen Angaben verbessert: Kunden des Rosa Riesen müssen künftig 1,99 Euro monatlich zahlen, um sich vor ungewollt hohen Rechnungen wirksamer zu schützen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Filmkarriere per Anruf kann schnell teuer werden

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. August 2002 um 12:35 von kk.2

    die Dummen sterben nicht aus!
    eigentlich sollte das zwischenzeitlich doch jeder wissen, das Nebenjobs mit 0190 Nummern oder Vorleistungen unseriös und kostspielig sind.

    Die Ganoven freuen sich über den Nachwuchs an Dummen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *