T-Online startet Breitbandportal in Frankreich

Französische Tochtergesellschaft "Club Internet" soll sowohl kostenlose wie kostenpflichtige Inhalte anbieten

Europas größter Internet-Provider T-Online (Börse Frankfurt: TOI) wird nach eigenen Angaben im September in Frankreich ein eigenes Breitband-Portal starten. Wie die „Financial Times Deutschland“ berichtet, soll die französische Tochtergesellschaft „Club Internet“ über das Portal sowohl kostenlose wie kostenpflichtige Inhalte anbieten.

Geplant seien die Sparten Musik, Unterhaltung, Kino, Information und Sport. Mit dem Portal für Kunden mit breitbandigen Internet-Anschlüssen sei T-Online auf dem französischen Markt dann der einzige Anbieter, schrieb das Blatt weiter.

Bisher hatte die Internet-Tochter der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) vor allem in Deutschland auf Breitband-Angebote gesetzt und hier bis dato rund 2,2 Millionen Kunden gewonnen. In Frankreich zählte das Unternehmen zum Ende des zweiten Quartals rund 65.000 Kunden mit Breitband-Anschlüssen.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online startet Breitbandportal in Frankreich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *