HP zeigt neue All in one-Geräte

PSC 2210 und PSC 2110 sollen in den USA mit den Kompromiss Lösungs-Vorurteilen der Kunden aufräumen

Hewlett-Packard (Börse Frankfurt: HWP) hat mit den Modellen PSC 2210 und PSC 2110 zwei neue All in One-Geräte in den USA vorgestellt. Diese Art der Produkte wurde bisher von den Verbrauchern immer als Kompromiss-Lösungen verschmäht. Mit den neuen Geräten will HP-Compaq das Vorurteil aus den Köpfen der Kunden vertreiben.

„Die mit einem Scanner und Kopierer kombinierten Drucker sind schneller, bieten bessere Druckqualität und zusätzliche Features“, ist IDC Produkt-Analyst Dan Corsetti schon jetzt überzeugt.

Der Hersteller will in den USA das Modell PSC 2110 für 249 Dollar verkaufen, das All in One-Produkt PSC 2210 wird für 399 Dollar vertrieben. Beide Neulinge soll es innerhalb der nächsten vier Wochen geben. Wann die Geräte in Deutschland und zu welchem Preis zu haben sind, konnte HP-Deutschland noch nicht sagen. Während der PSC 2110 drucken, kopieren und scannen können soll, wird das Modell 2210 zusätzlich ein Faxmodem sowie einen Flash Memory-Kartenleser integriert haben.

„Das Marktvolumen ´All in one-Printer´ ist im ersten Quartal 2002 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 98 Prozent gewachsen“, sagte HP-Compaq Sprecher John Solomon. Der Hersteller hält derzeit in den USA rund 60 Prozent des Marktanteils. Im Drucker-Business ist HP nach wie vor Marktführer mit einem Anteil von über 50 Prozent laut Studien des US-Marktbeobachters IDC. Lexmark (Börse Frankfurt: LXK) folgt auf Platz zwei mit rund 18 Prozent.

„Es hat sechs bis neun Monate gedauert, um die All in One-Produkte mit neuen Features auszustatten, wir arbeiten jedoch daran die Zeit auf weniger als zwei Monate zu verkürzen“, sagte Solomon.

Kontakt: Hewlett-Packard, Tel.: 07031/140 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP zeigt neue All in one-Geräte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *