Yahoo stellt SMS-Dienste im September ein

Vertrag mit Kooperationspartner läuft aus; Internet-Portal will ab Oktober eine Partnerschaft mit Sonera Zed eingehen

Das Internet-Portal Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) hat angekündigt, zum 15. September die beiden Dienste „Info SMS“ und „SMS senden“ einzustellen. Als Grund nennt Yahoo einen Anbieterwechsel.

Demnach läuft ein Vertrag mit einem Kooperationspartner aus. So sei es bei dem bisherigen Partner durch eine Übernahme zu Qualitätseinbußen gekommen, die man nicht länger habe hinnehmen wollen. Da man auch weiterhin eine hohe Qualität gewährleisten wolle, sei die Einstellung der Dienste unumgänglich gewesen, hieß es in einer Stellungnahme.

Die Yahoo-Kunden sollen ihre Credits bis zum 15. September aufbrauchen. Boni, die bis dahin nicht verbraucht wurden, würden verfallen. Ab Oktober soll die finnische Sonera Zed als neuer SMS-Provider bereitstehen.

Kontakt: Yahoo, Tel.: 089/231970 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo stellt SMS-Dienste im September ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *