Die Windows 2000 Computer-Management-Konsole

Verwalten Sie Ihr System von unterwegs oder andere Computer im Netzwerk mit der Windows 2000 Computer-Management-Konsole.

Sie haben wahrscheinlich schon lange die Computer-Management-Konsole benutzt, um Geräte, Benutzer-Konten, Gruppen und verschiedene andere Aspekte unter Windows 2000 zu verwalten. Die Computer-Management-Konsole vereint verschiedene Tools der Microsoft Management Console (MMC) unter einer Oberfläche. Unter der Computerverwaltung findet man den Geräte-Manager, lokale Benutzer und Gruppen, die Datenträgerverwaltung und weitere nützliche Tools. Mit der Computerverwaltung kann man nicht nur den lokalen Computer verwalten, sondern auch entfernte Computer im Netzwerk.

Was die MMC alles kann
Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten in einem Netzwerk, das verschiedene Kollegen miteinander verbindet, und Sie müssen anderen Benutzern helfen, Benutzer-Konten oder Gruppen auf ihren Computern zu erstellen, damit sie lokale Ordner gemeinsam nutzen können. Sie können sich den Gang in die Büros Ihrer Kollegen sparen, indem Sie sich von Ihrer eigenen Computer-Management-Konsole in die Computer Ihrer Kollegen einloggen (Abbildung A). Oder Sie müssen Laufwerke formatieren oder andere Aufgaben auf einem anderen Computer erledigen. Sie können fast alles, was Sie lokal erledigen können, auch auf einem entfernten Computer durchführen.

Abbildung A Abbildung A
(Abbildung vergrößern)

Wie benutzt man die MMC?
Um sich in einen anderen Computer einzuloggen und diesen über die Computer-Management-Konsole zu verwalten, müssen Sie sich auf Ihrem eigenen Computer einloggen, und zwar mit einem Konto, das einem Konto mit Administrator-Rechten auf dem entfernten Computer entspricht. Wenn die Administrator-Rechte auf beiden Computern die gleichen sind, sollte man keine Probleme mit dem Einloggen und dem Verwalten des entfernten Systems haben. Wenn dies nicht der Fall ist, bitten Sie den anderen Benutzer, auf seinem System ein Konto einzurichten, das Ihrem lokalen Konto entspricht, und das Konto der Administrator-Gruppe hinzuzufügen.

Abbildung B Abbildung B
(Abbildung vergrößern)

Wenn Sie dann soweit sind, das entfernte System zu verwalten, öffnen Sie die Computer-Management-Konsole, indem Sie mit der rechten Maustaste auf „Arbeitsplatz“ klicken und „Verwalten“ auswählen. Mit einem Rechtsklick auf „Computerverwaltung“ im linken Fenster können Sie eine „Verbindung zu anderem Computer herstellen…“. Geben Sie den Namen des anderen Computers ein oder suchen Sie im Netzwerk danach und klicken Sie dann auf „OK“ um sich einzuloggen. Wenn Sie eingeloggt sind, wird die Computer-Management-Konsole des entfernten Rechners erscheinen (Abbildung B). Sie sind dann in der Lage, verschiedene Windows 2000-Aufgaben auszuführen.

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die Windows 2000 Computer-Management-Konsole

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *