Cingular Wireless und AT&T an Voicestrem interessiert

Experten schätzen den Wert für das US-Mobilfunktunternehmen auf zehn bis 15 Milliarden Euro

Die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) verhandelt nach Informationen des „Wall Street Journal Europe“ mit dem US-Mobilfunkanbieter Cingular Wireless über einen Verkauf der US-Tochter Voicestream (Börse Frankfurt: VWL). Wie das Blatt unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, wurde Cingular ein Kauf per Barzahlung und Schuldenübernahme angeboten.

Derzeit befänden sich die Gespräche jedoch noch in einer frühen Phase. Ein Preis stehe noch nicht fest. Experten schätzen den Wert für Voicestream auf zehn bis 15 Milliarden Euro.

Mit Voicestream würde Cingular laut „Wall Street Journal Europe“ zum direkten Konkurrenten des US Mobilfunk-Marktführers Verizon aufsteigen. Neben den Gesprächen mit Cingular verhandele Voicestream auch mit dem US-Konzern AT & T, hieß es in dem Bericht weiter. Allerdings liefen diese Verhandlungen derzeit nur noch auf kleiner Flamme.

Die Deutsche Telekom hatte am Montag Berichte über einen möglichen Verkauf von Voicestream nicht kommentieren wollen. Experten gehen aber davon aus, dass dem Bonner Konzern nichts anderes als ein Komplett- oder Teilverkauf übrig bleibt, um seine hohen Schulden von derzeit rund 67 Milliarden Euro zu reduzieren.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cingular Wireless und AT&T an Voicestrem interessiert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *