Telekom findet keinen Chef

Sihler: "Ein Spezialist für die gesamte Telekommunikation kann und muss der neue Vorstandsvorsitzende nicht sein"

Für den Chefposten bei der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) gibt es nach Angaben von Interims-Vorstandschef Helmut Sihler noch keinen Kandidaten. Er und Aufsichtsratschef Hans-Dietrich Winkhaus hätten noch keinen Kandidaten angesprochen, „weil wir die gesamte Aufgabe erst genau definieren wollen“, sagte Sihler der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Danach sollten dem Aufsichtsrat zwei oder drei Kandidaten vorgeschlagen werden. Möglich sei ein internationaler Manager ebenso wie eine interne Lösung, sagte Sihler. Auch jemand, der nicht aus der Telekom-Branche komme, sei möglich. „Ein Spezialist für die gesamte Telekommunikation kann und muss der neue Vorstandsvorsitzende nicht sein“, sagte Sihler.

Der 72-jährige Sihler hatte vor einem Monat Telekom-Chef Ron Sommer abgelöst. Er soll das Unternehmen für eine Übergangszeit von insgesamt sechs Monaten führen. Eine seiner wichtigsten Aufgaben ist es, einen dauerhaften neuen Chef für die Telekom zu finden.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Telekom findet keinen Chef

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. August 2002 um 12:03 von Rosa Carrela

    Bewerbung
    Hiermit bewerbe ich mich für diesen Posten.<br />
    Lohnvorstellung: Gleiches Gehalt wie Dr. Sommer plus Abfindung.<br />
    Besondere Interessen.<br />
    Fesselspiele mit Sekretären unter den Bürotischen.<br />
    Außerdem trete ich meinen Angestellten mit Freuden in den Hintern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *