Logitech: Drei Mäuse mit 800 dpi-Scantechnik

Produkte sind mit einem "Quick Switch"-Button ausgestattet, damit der User zwischen Anwendungen umschalten kann

Der PC-Peripheriehersteller Logitech hat mit den Modellen MX 300, 500 und 700 drei neue Maus-Modelle vorgestellt. Alle Produkte hat Logitech mit einer neuen Sensoreinheit versehen. So betrage die Auflösung bei den Neulingen jetzt 800 dpi, die Abtastgeschwindigkeit 102 Zentimeter pro Sekunde und die Bildverarbeitungsgeschwindigkeit 4,7 Megapixel pro Sekunde. Die Mäuse sollen Ende August im Handel erhältlich sein.

Mit dem „Quick Switch“-Button der Mäuse soll der User schnell zwischen den geöffneten Applikationen umschalten können (Task-Switch). Logitech verlangt für die MX 300 Optical Mouse 49,99 Euro, die 500-er Version schlägt mit 59,99 Euro zu Buche.

Während die optischen Mäuse MX300 und MX500 an ein Kabel gebunden sind, handelt es sich bei dem Modell MX 700 um eine kabellose optische Maus. Den Strom erhalte das Gerät dabei über wiederaufladbare Batterien. Die Ladeschale soll hierbei gleichzeitig als Funkempfänger dienen. Die Unabhängigkeit vom Kabel der Logitech MX 700 Cordless Optical Mouse lässt sich der Hersteller mit 89,99 Euro bezahlen.

Alle Mäuse lassen sich laut den Angaben über die USB- und PS/2-Interface an den Rechner anschließen.

Kontakt: Logitech, Tel.: 089/894670 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Logitech: Drei Mäuse mit 800 dpi-Scantechnik

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. August 2002 um 6:53 von Frank

    Die werden auch immer teurer

  • Am 19. August 2002 um 9:53 von Navid Zamani

    Die werden NICHT immer teurer.
    Die Logitech luxus-maus kostete schon vor jahren imemr 150 dm = 75€

    Da diese hochauflösenden mäuse nur für gamer noch sinn ergeben (zielgenauigkeit!) und die technik ja etwas weiter ist ist der preis durchaus noch verständlich.

    Und wenn man’s nicht braucht kann man ich ja eine standard-maus kaufen.

  • Am 13. November 2002 um 19:32 von Helmut

    Habe probleme mit Tastenbefehle für Spiele
    Habe bei den verschiedenen einstellungen der belegung der Tasten immer das Problem, das sie nicht erkannt werden für die seitlichen 2 Tasten. Wer kann mir dabei helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *