Ontrack hilft bei Festplatten mit Wasserschäden

Firma gewährt Hochwasser-Opfern auf jede Datenrettung einen Rabatt von 20 Prozent

Des einen Leid ist des anderen „Geld“. So gewährt die Firma Ontrack Data Recovery Hochwasser-Opfern der katastrophalen Überschwemmungen in Ost- und Süddeutschland auf jede Datenrettung einen Rabatt von 20 Prozent.

Glaubt man dem Ontrack Deutschland-Chef Peter Böhret, so können die Ontrack-Experten die Daten mit größter Wahrscheinlichkeit retten. Die Erfolgsquote läge in diesem Bereich bei fast 100 Prozent.

Wasser verursache elektrische Schäden, so dass der Anwender nicht länger auf die Daten zugreifen könne. In die Festplatte eingedrungenes Wasser könne außerdem den Speicherbereich verunreinigen, sagt Ontrack.

Betroffene sollten die Speichermedien nicht schütteln und nicht öffnen, die Medien nicht auf die Heizung legen oder in ein Handtuch wickeln oder Gefriertrocknen. Der Anwender sollte die Harddisks in destilliertes Wasser legen und in einem luftdichten Behälter per Eilpost in ein Datenrettungslabor schicken.

Kontakt: Ontrack Deutschland, Tel.: 0800/10121314

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ontrack hilft bei Festplatten mit Wasserschäden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *