Network Appliance verbessert Ergebnis

Gewinn steigt im ersten Quartal auf fünf Cent pro Aktie

Network Appliance hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2003 einen Umsatz von 206,8 Millionen Dollar erzielt. Damit hat die Firma ihre Einnahmen um knapp drei Prozent gesteigert. Der Pro-Forma-Reingewinn für das erste Quartal beträgt 18 Millionen Dollar oder fünf US-Cent pro Aktie – im Vergleichszeitraum des Vorjahres war es noch ein Cent pro Anteilsschein.

„Im ersten Quartal konnte Network Appliance seine Geschäftsaktivitäten auf einer soliden Basis neuer und bestehender Enterpise-Kunden ausbauen“, kommentierte Vice President EMEA Andreas König die Zahlen. Vor allem in Nordamerika und dem asisatisch-pazifischen Raum habe das Geschäft angezogen. Die IT-Ausgaben seien jedoch weiterhin eingeschränkt, wobei Enterprise-Kunden ihre Ausgaben auf geschäftskritische Projekte mit einem hohen Return-on-Investment beschränkten.

Die Pro-Forma-Ergebnisse schlössen unter anderem die Amortisierung intangibler Vermögenswerte, Ausgaben für Aktienkompensierung und die damit verbundenen Einkommenssteuereffekte aus.

Kontakt:
Network Appliance, Tel.: 0800/2638277

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Network Appliance verbessert Ergebnis

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *