Kundenansturm auf Online-Bank Diba

Diba-Chef: "Die Filialbanken können wegen ihrer Ertragsprobleme keine attraktiven Konditionen anbieten"

Online-Banking boomt, doch die Geldinstitute sind schlecht für den Ansturm aus dem Web gerüstet, lautete das Fazit der Studie des Marktforschungsunternehmens Metagroup. Anders sieht es allerdings bei der „Allgemeine Deutsche Direktbank“ (Diba) aus. Das Tochterunternehmen des niederländischen Finanzinstituts ING spürt nach eigenen Worten ein rasantes Kundenwachstum.

Inzwischen zählt die virtuelle Bank rund 1,5 Millionen Kunden, sagte Diba-Chef Bernhard Hafner dem „Handelsblatt“. Demnach habe sich die Bilanzsumme in den vergangenen Monaten auf 16 Milliarden Euro verdoppelt. Zum Jahresende 2001 meldete die Diba noch 7,7 Milliarden Euro in den Bilanzen.

Grund für den Ansturm auf die Diba ist sieht die Studie des Marktforschungsunternehmens in den oftmals unterdimensionierten und darum instabilen Internet-Angeboten der Konkurrenz. Zudem fehle es bei vielen Geldinstituten beim Web-Auftritt häufig an Benutzerfreundlichkeit und Ergonomie.

Hafner sieht das Kundenwachstum hauptsächlich auf der Schwäche der Großbanken begründet. „Die Filialbanken können wegen ihrer Ertragsprobleme keine attraktiven Konditionen anbieten.“

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Kundenansturm auf Online-Bank Diba

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. August 2002 um 6:26 von DD

    Bei 4% auch kein Wunder
    Wo bekomme ich sonst für mein noch nicht in Aktien verzocktes Geld 4% Zins, und das für Tagesgeld.

  • Am 14. August 2002 um 6:49 von Phantom

    Nicht alles so toll …
    … wie man meint.

    Wenn man wie ich, einen Online Antrag auf Festgeld stellt und nach 14 Tagen noch immer nichts von der DiBa gehört hat, ruft man doch mal das Service-Team an und fragt nach. "Ich kann Sie gar nicht im Computer finden, da müssen Sie alles noch einmal absenden" war dann die Aussage.

    Wo bleibt den da die Sicherheit, wenn man Bankdaten und abzubuchenden Betrag und alles bekannt gibt.

    Danke, ich verzichte lieber auf ein paar 0,irgendwas % mehr und bringe mein Geld zu einer sicheren und erreichbarern Bank.

  • Am 14. August 2002 um 15:54 von xxx

    Servicewüste?
    Die DIBA hat so nen Service, dass man von denen zurückgerufen werden kann, auf ihrer website. <br />
    Hab ich probiert, aber niemand rief an von denen…<br />
    Was ist, wenn ich wirklich ein Problem hab? Also, die Erreichbarkeit ist bescheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *