Tele2: Ortsgespräche ab 1,5 Cent

Anbieter rechnet sekundengenau ab, verlangt aber eine Einwahlgebühr

Tele2 bietet ab sofort auch Ortstelefonate an. Bei allen Festnetzgesprächen ohne Vorwahl in der Zeit von 19 bis sieben Uhr sowie am Wochenende und an bundeseinheitlichen Feiertagen kostet das Gespräch pro Minute 1,5 Cent. Es wird sekundengenau abgerechnet, allerdings wird pro Verbindung eine zusätzliche Gebühr von 1,5 Cent fällig.

Nutzen können den neuen Service nur Tele2-Kunden, die ein „Tele2 iHear Telefon“, eine Smartbox des Unternehmens oder einen Intellinet-Controller nutzen. Tagsüber kostet das Gespräch pro Minute drei Cent. An Wochenenden und Feiertagen fallen rund um die Uhr 1,5 Cent an.

Wer nicht im Besitz einer Smartbox ist, kann diese beim Anbieter kostenlos bestellen. Allerdings muss die Box im ersten Monat nach Lieferung eingesteckt und aktiv genutzt werden, ansonsten wird dem Kunden über die nächste Tele2-Rechnung ein Betrag von fünf Euro in Rechnung gestellt.

Das schwedische Unternehmen hat vor einem Jahr im Heimatland eine UMTS-Lizenz erhalten. Aktuelles und Grundlegendes zum Universal Mobile Telecommunication System bietet ein News-Report zum Thema UMTS.

Kontakt:
Tele 2, Tel.: 0800/2401013

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Tele2: Ortsgespräche ab 1,5 Cent

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. August 2002 um 17:30 von Börsenfeger

    Als Kunde eher bei zdnet informiert
    Liebes Team!<br />
    Find ich ja interessant, das ich darüber von Euch eher informiert werde, als von meinem Anschlussprovider. Meine Hochachtung! Vermutlich habe ich morgen Post!<br />
    Mal sehen, was die Telekom dazu sagt!<br />
    Ich werde das mal testen!<br />
    Dank und Gruß<br />
    Börsenfeger

  • Am 4. Dezember 2003 um 15:47 von Hans

    Preselection doch nicht so "unverbindlich", wie vom TELE2 Vertreter behauptet wurde
    Auweia.
    Habe erst kürzlich so ein iHear CT1+ mit Preselection für schlappe 10 € erworben.
    Weder im Vertrag, noch in den AGBs steht aber etwas von 5€ Gebühr bei "Unternutzung"!!
    Meines Wissens wird man nur "vollständig" TELE2 Kunde, samt TELE2 Rechnung, wenn man bei der Telekom kündigt!?! Und ansonsten werden die TELE2 Verbindungen wie ein Call-by-call Gespräch über die Telekom abgerechnet. —

    Nur zwei AGB-Bestimmungen machen mich stutzig:
    2.3b) und 7.1 !
    >> http://www.tele2.de/ger/pdf/agb.pdf

    Ist da vielleicht doch ein Haken dabei???
    Werde ich meinen Geiz noch bitter bereuen?… ;-(

    mfg
    Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *