Digitale Jukebox mit 40 GByte verfügbar

"C.A.R. 4000" von Terratec für 999 Euro erhältlich

Die digitale Jukebox „C.A.R. 4000“ von Terratec ist ab sofort für 999 Euro verfügbar. Das Produkt vereint die Funktionen eines Audiorecorders, CD-Players und einer Festplattenjukebox für Tausende von Musiktiteln im Gehäuse einer einzigen Stereokomponente für die Hifi-Anlage.

Mit dem C.A.R. 4000 sollen beliebige Audiosignale aufgenommen und auf die Festplatte geschreiben werden können. Es sind also digitale Aufnahmen beispielsweise vom Tapedeck, vom Mischpult oder vom Micro möglich. Gespeichert werden die Files auf einer integrierten 40 GByte-Platte.

Das Produkt erkennt laut Terratec automatisch Künstler, Album und Titel von bekannten Songs. In welcher Art diese Aufnahmen anschließend auf die Festplatte geschrieben werden, könne frei gewählt werden: in Echtzeit komprimiert als MP3-Datei oder unkomprimiert in voller Qualität als WAV-Datei.

Als Ausgänge stehen neben dem üblichen Stereo-Line-Out für den Anschluss an einen Verstärker, auch ein optischer Digitalausgang sowie ein regelbarer Kopfhörer-Ausgang zur Verfügung. Außerdem mit dabei: Ein Einschub für Speicherkarten (MMC). Somit können die Files auf einen tragbaren MP3-Player oder den Handheld übertragen werden.

Mit dem PC ist ein Datenaustausch via USB-Schnittstelle möglich. Die Benutzeroberfläche soll variabel schaltbar sein, um die Bedienung zu vereinfachen.

Kontakt:
Terratec, Tel.: 02157/8179-0 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Digitale Jukebox mit 40 GByte verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. August 2002 um 11:32 von Klaus Mecklenburg

    C.A.R.
    Das Kopieren von CD auf die Festplatte dauert einfach zulange.<br />
    Um meine 400 CDs zu Archivieren muß es einfach schneller gehen.<br />
    Desshalb habe ich die Festplatte ausgebaut und an den Computer angeschlossen.Habe Lieder drauf kopiert,die Festplatte wieder eingebaut,doch Sie wurde nicht erkannt.<br />
    Den Support von Terratec habe ich angeschrieben,malschauen was Rauskommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *