Philips und Nike präsentieren MP3-Player

Produkte für Sportler sollen ab Herbst verfügbar sein

Nike und Philips wollen im Herbst mit einer Linie tragbarer Audiogeräte unter gemeinsamem Markennamen starten. Die Produkte sollen innovative Digitaltechnologie mit einem neuen, speziell für sportlich Aktive entwickelten Design verbinden.

Die geplante Produktlinie des Jahres 2002 besteht aus MP3-Playern, MP3-CD-Playern, einem UKW-Radio sowie speziell für den Sport konzipierte Kopfhörer. Die ab Oktober verfügbaren Geräte sind das erste Ergebnis der im Frühjahr beschlossenen Zusammenarbeit zwischen Philips und Nike.

Konkret handelt es sich um die beiden Modelle „psa[128max“ und „psa [64“, zwei tragbare MP3-Player. Die Geräte sollen für den Einsatz beim Sport und Fitnesstraining optimiert sein und sich intuitiv und ohne Hinzuschauen bedienen lassen, versprechen die beiden Unternehmen.

Zu den Playern gehören jeweils ein besonderes Armband und spezielle Kopfhörer. Die Bedienelemente aus griffsicherem Gummi sollen die Player vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Schweiß schützen. Die MP3-Player können zwischen ein und zwei Stunden Musik in CD-ähnlicher Qualität wiedergeben und brauchen angeblich erst nach rund zehn Stunden frische Batterien.

Musikdateien sollen per USB übertragen werden können. Das kleinre Modell ist ab Oktober für 200 Euro, der größere Player für 300 Euro zu haben.

Kontakt:
Philips, Tel.: 040/28990 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Philips und Nike präsentieren MP3-Player

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *