Pixelpark schließt französische Filiale

Lokaler IT-Dienstleister Aston übernimmt das operative Geschäft

Der krisengeplagte ehemalige Börsenliebling Pixelpark (Börse Frankfurt: PXL) zieht sich aus dem französischen Markt zurück. Die dortige Tochter wird vom dort ansässigen IT-Dienstleister Aston weitergeführt. Mit Wirkung zum 1. August habe Aston alle operativen Mitarbeiter von Pixelpark Frankreich sowie alle laufenden und anstehenden Kundenaufträge übernommen. Die Geschäftstätigkeit von Pixelpark Frankreich sei zum gleichen Zeitpunkt erloschen.

Die Pixelpark Multimedia-Agentur GmbH wurde 1991 in Berlin gegründet. Mittlerweile fungiert als Mehrheitsaktionär der Medienkonzern Bertelsmann.

Kontakt: Pixelpark, Tel.: 030/349813 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pixelpark schließt französische Filiale

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *