Börsen stürzen weiter

Nemax 50 auf neuem Rekordtief

Die Flaute an den Börsen hält an: Gestern ist der Nemax 50 auf ein neues Rekordtief gestürzt. Zum Börsenschluss notierte das Barometer mit einem Minus von fast sechs Prozent bei 484 Punkten. Der Dax gab um 5,6 Prozent auf 3333 Punkte nach.

Die US-Börsen verheißen für den heutigen Tag kaum Besserung: Der Dow Jones schloss mit einem Minus von rund drei Prozent bei nur noch knapp über 8000 Punkten, der Nasdaq Composite gab um den gleichen Prozentsatz auf 1206 Punkte nach.

Zu den stärksten Dax-Verlierern zählten gestern wieder die Chip-Werte: So gaben Epcos (Börse Frankfurt: EPC) um zwölf Prozent und Infineon (Börse Frankfurt: IFX) um über acht Prozent nach.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Börsen stürzen weiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *