SiS zeigt P4-Chipsatz für 1 GHz Dual-RDRAMs

Chipset soll laut dem Hersteller Speicherbandbreiten von bis zu 4,2 GByte pro Sekunde ermöglichen

Der Halbleiterhersteller Silicon Integrated Systems (SiS) hat heute mit dem SiSR658 einen P4-Chipsatz vorgestellt, der angeblich Dual-RDRAMs mit einer Taktrate von 1066 MHz unterstützen soll. Somit seien Speicherbandbreiten von maximal 4,2 GByte pro Sekunde möglich, so der Hersteller. Wann erste Mainboards mit dem NEuling erhältlich sein werden, konnte SiS jedoch nicht sagen.

Laut dem Entwickler liege der Datenaustausch zwischen North- und Southbridge bei bis zu einem GByte pro Sekunde. Der Chipset unterstütze Intels (Börse Frankfurt: INL) Pentium 4-Prozessoren mit einem Systembus von 533 MHz und soll bis zu vier GByte RDRAM verwalten können.

Der SiSR658 könne mit dem 8X-Grafikbus umgehen, sechs PCI-Steckplätze ansteuern und bis zu sechs USB 1.1- beziehungsweise 2.0-Schnittstellen verwalten. Weitere Features des Chipsets seien 5.1 Kanal-Raumklang, 10/100 MBit/s Ethernet-Interface, Home PNA 2.0 sowie die Unterstützung von zwei ATA133/100/66 IDE-Controllern.

Mehr Informationen zum Thema DDR bietet der TechExpert-Artikel Double Data Rate-Guide.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SiS zeigt P4-Chipsatz für 1 GHz Dual-RDRAMs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *