Bluetooth-Kombi lässt sich als Headset und USB-Adapter nutzen

Samsung entwickelt derzeit laut unternehmensnahen Quellen am Produkt namens SEC-HD10

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung entwickelt derzeit laut unternehmensnahen Quellen das SEC-HD10. Hinter der Bezeichnung versteckt sich ein neuartiges Bluetooth-Gerät, das sich als Funk-Headset sowie Bluetooth USB-Adapter nutzen lassen soll.

Stecke der Anwender das Gerät ans Ohr, so aktiviere sich das entsprechende Headset-Profil für das schnurlose Telefonieren. Um diese portable Freisprecheinrichtung nutzen zu können, sei lediglich ein passendes Handy nötig.

Werde das SEC-HD10 mit der USB-Schnittstelle des Rechners verbunden, kann das Produkt zum kabellosen Datenabgleich mit Handhelds oder zum Surfen im Web mit anderen Bluetooth-fähigen Telefonen verwandt werden. Um im Internet surfen zu können, implementiere der Hersteller eine spezielle Windows-Software.

Laut den Quellen werden diverse Bluetooth-Profile angelegt, mit denen der Kunde auch Datei- oder Faxübertragung starten kann. Preis, Verfügbarkeit, Akku-Zeit, Gewicht und Größe sind jedoch noch nicht bekannt.

Kontakt: Samsung, Tel.: 01805/121213 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bluetooth-Kombi lässt sich als Headset und USB-Adapter nutzen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *