Bertelsmann: Zweiter Spitzenmanager geht

Leiter des US-Geschäfts, Joel Klein, soll seine Mitarbeit aufgekündigt haben

Der Medienkonzern Bertelsmann verliert bereits den zweiten Spitzenmanager innerhalb von drei Tagen: Wie am Dienstag aus Unternehmenskreisen verlautete, hat der Leiter des US-Geschäfts, Joel Klein, seine Mitarbeit aufgekündigt.

Demnach will Klein eine neue Tätigkeit in der Stadtverwaltung von New York antreten. Der Rücktritt Kleins habe jedoch keinerlei Verbindung zu dem überraschenden Abgang von Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff, hieß es.

Am Sonntag war bekannt geworden, dass der 49-Jährige nach vier Jahren an der Spitze des Gütersloher Medienriesen ausscheidet. Grund sind unterschiedliche Auffassungen zwischen Middelhoff und dem Aufsichtsrat über die künftige Strategie der Bertelsmann.

Spekulationen über einen Wechsel von Middelhoff zur Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) haben sich bis jetzt noch nicht bestätigt.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bertelsmann: Zweiter Spitzenmanager geht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *