Telekom hat fünf Interessenten für TV-Kabelnetze

Rosa Riese will Ende September die Angebote für die regionalen Kabelnetze prüfen

Nicht nur die US-amerikanische Investmentgruppe Liberty Media hat weiterhin Interesse an dem Kabelnetz der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE). Laut Angaben der des Telekommunikationsunternehmens sind insgesamt fünf Kaufinteressenten für das TV-Kabelnetz in die engere Auswahl genommen worden.

Verbindliche Angebote der Interessenten für die regionalen Kabelnetze müssen bis Ende September eingegangen sein, sagte der Konzern in einer Stellungnahme. Insgesamt sollen neun Parteien bisher Angebote abgegeben haben. Der Rosa Riese strebt jedoch einen Komplettverkauf der sechs restlichen regionalen Kabelfirmen an. Welche Bieter hinter den Angeboten stehen und wie hoch diese sind, wollte der Konzern jedoch nicht mitteilen.

ZDNet bietet einen News-Report zur Übernahme des Fernsehkabels für zehn Millionen deutschen Haushalte durch den amerikanischen Medienkonzern Liberty.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Telekom hat fünf Interessenten für TV-Kabelnetze

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Juli 2002 um 20:19 von Rolf

    "Rosa"-Riese
    Hilfe – sind denn alle Telekom-Kommentatoren farbenblind? Die Telekom ist nicht rosa, sondern pink. Rosa ist rot-weiss-gemischt, pink jedoch rot-weiss-blau, ein halbes violett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *