Lycos verkauft Netzeitung

Verlustbringer geht an Bertelsmann-Springer

Lycos Europe setzt seine Verkaufstrategie fort: Nun hat die Internet-Firma die Netzeitung abgestoßen – Käufer ist das Medienunternehmen Bertelsmann Springer. Der Deal gilt rückwirkend zum 1. Juli.

Lycos Europe erwirtschaftete im zweiten Quartal mit der Netzeitung rund 800.000 Euro Verlust. Mit der Akquistion von Spray Network vor zwei Jahren hatte Lycos Europe auch die Netzeitung übernommen.

Diese war die erste Tageszeitung, die ausschließlich im Internet erscheint. Der Verkauf erfolgt vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen, insbesondere durch das Bundeskartellamt.

Kontakt: Lycos, Tel.: 001/781-3703454 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lycos verkauft Netzeitung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *