Vobis verbaut Nvidias Ti-Technologie in Serien-PCs

"Highpaq D XD Power 2000+Ti" mit 256 MByte DDR-RAM kostet 999 Euro

Vobis baut ab sofort die Ti-Technologie von Nvidia auch in Serien-PCs ein. Erstmals ist diese im „Highpaq D XD Power 2000+Ti“ integriert. Mit der gesteigerten Grafik-Performance will der Hersteller den Rechner aufwerten. Zu haben ist er für 999 Euro.

Neben dem AMD (Börse Frankfurt: AMD)-Prozessor Athlon 2000+ CPU und der Nvidia Geforce 4 Ti 4200 64 MByte ist der PC mit 256 MByte DDR-Arbeitsspeicher, eine 80 GByte Festplatte sowie einem 32x12x40x CD-RW-Brenner und einem 16-fach DVD-Laufwerk ausgestattet. Tastatur und Maus sind im Lieferumfang enthalten.

Vobis liefert den neuen Highpaq PC standardmäßig mit Windows XP Home OEM Version sowie dem Office Paket Lotus Smartsuite 9.7 aus. Der Computer ist ab kommendem Montag in allen Vobis-Filialen zu kaufen.

Kontakt: Vobis, Tel.: 01805/909-303 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vobis verbaut Nvidias Ti-Technologie in Serien-PCs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *