Brennerspeed: 52-faches CDRW-Laufwerk präsentiert

Traxdata will das Uranus-Laufwerk Mitte September für 129 Euro in den Handel bringen

Traxdata hat mit dem Uranus einen 52-fach schnellen CDR-Brenner vorgestellt. Das Gerät kostet 129 Euro und soll ab Mitte September verfügbar sein. CD-Rohlinge werde das EIDE CDRW-Laufwerk demnach mit maximal 52-fachem Tempo beschreiben können. Damit ist das Gerät derzeit das schnellste seiner Art. CD-RW-Medien werde der Writer mit bis zu 32-facher Geschwindigkeit bearbeiten, so der Hersteller.

Audiodaten liest das Laufwerk mit bis zu 40-fachem Tempo, Daten mit bis zu 52-facher Geschwindigkeit aus, so Traxdata. Damit es zu keinem Datenstromabriss (Buffer Underrun) beim schnellen Beschreiben kommt, soll das Produkt mit einem zwei MByte großen Bufferspeicher ausgestattet worden sein. In der Retail-Fassung des Produkts soll die Brennsoftware Nero Burning ROM 5.5, ein Audiokabel, Schrauben, ein 40-poliges IDE-Kabel sowie Benutzerhandbuch beiliegen.

Kontakt:
Traxdata, Tel.: 02162/951661 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Brennerspeed: 52-faches CDRW-Laufwerk präsentiert

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. Dezember 2002 um 17:23 von Sebastian Juhre

    Absoluter Schwachsinn
    Ein 52-fach Brenner ist absoluter schwachsinn. Je schneller ein Brenner brennt, desto ungenauer wird das Endprodukt. Ich kenne das von Freunden. Die haben sogar nur ein 40-fach Brenner und wenn die mit voller geschwindigkeit brennen, haben die ein haufen Fehler. Und wegen einer Minute Zeiteinsparung beim Brennen versaue ich mir doch nicht die Rohlinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *