Archos stellt Jukebox Multimedia vor

MP3-Rekorder und -Player, Digitalkamera für Bilder und Videos sowie mobile Festplatte in einem

Archos hat mit seiner Jukebox Multimedia ein Entertainment Center für unterwegs auf den Markt gebracht: In einem Gerät wurden mobile Festplatte, MP3-Player und -Rekorder, digitale Foto- und Videokamera vereint. Die zur CeBIT erstmals vorgestellte Jukebox besteht aus einer erweiterungsfähigen Basiseinheit, die mit Modulen erweitert werden kann.

Beim Basismodell handelt es sich um einen MP3-Player mit einer zehn GByte-Festplatte und einem Erweiterungs-Port für die verschiedenen Add-On-Module. Aufgerüstet werden kann die Jukebox Multimedia mit folgenden Modulen:

  • Photo Modul: Hierbei handelt es sich um eine kleine Clip-On-Unit, die in den Erweiterungs-Port gesteckt wird und mit der Compactflash- oder Smart Media-Speicherkarten ausgelesen werden. Sobald eine Speicherkarte in den Slot gesteckt wird, beginnt automatisch der Dateidownload von der Memory Card auf die Festplatte der Jukebox. Die Fotos lassen sich dann auf dem Jukebox LCD oder einem Fernseher (via Video-Ausgang) ansehen oder per Drag & Drop auf den Computer übertragen.
  • Camera Modul: Mit einer 1,3-Megapixel Camera, die in den Erweiterungs-Port gesteckt wird, verwandelt sich die Jukebox Multimedia in eine digitale Fotokamera und einen MPEG4 Camcorder. Die Kameralinse befindet sich dann auf der Rückseite der Jukebox, so dass das LCD zum Vorschaufenster für Fotos und Videos wird. Drei Auflösungsmodi für vier, acht oder 16 Bilder pro Sekunde sind möglich. Der Camcorder zeichnet Videos in CIF (VHS Qualität) mit 30 Frames/s und Stereo MP3 auf.
  • Video Recorder: Hiermit können MPEG4-Videos direkt von einer externen Videoquelle, beispielsweise einem Fernseher, aufgenommen werden, ähnlich wie mit einem VCR-Recorder.

„An einer Version mit 20 GByte sitzen unsere Entwickler bereits“, kommentierte die Unternehmenssprecherin Marty Huisman. Der interne Video-Decoder ist in der Lage, MPEG4-Videos in CIF-Format mit MP3 Stereo-Sound via Video-Ausgang auf einem Fernseher abzuspielen. Standardmäßig ist die Jukebox Multimedia mit USB 1.1 ausgestattet, optional sind USB 2.0, Firewire und PC Card erhältlich. Die Multimedia Basisunit wird um die 450 Euro kosten und dieser Tage in den Handel gegeben.

Kontakt: Archos, Tel.: 0033169/331379 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Archos stellt Jukebox Multimedia vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *