Adobe zeigt neues Tool für Bildbearbeitung

110 Euro teures Photoshop Elements 2.0 soll das Editieren digitaler Fotos und Grafiken erleichtern

Adobe Systems (Börse Frankfurt: ADB) hat Photoshop Elements 2.0 angekündigt. Mit dem Programm soll der Anwender digitale Fotos und Grafiken erstellen und nachbearbeiten können. Der Hobby- und Amateurfotograf kann laut Adobe die Aufnahmen ausdrucken, die Motive im Web publizieren oder per E-Mail versenden. Die deutschsprachige Version von Photoshop Elements 2.0 wird ab dem dritten Quartal für 110 Euro erhältlich sein.

Die Software soll den Anwendern eine Reihe Farbkorrektur-, Verwisch- und Kreativ-Funktionen zur Verfügung stellen. Demnach können Belichtungs- und Farbkorrekturen in einer Vorschau mit dem Original verglichen werden. Vereinfacht wurden eigenen Angaben zufolge auch die Hilfestellungen.

Die Eingabe eines Schlagwortes (beispielsweise

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe zeigt neues Tool für Bildbearbeitung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *